Kleines Baby – Gedicht

Kleines Baby kam zur Welt,

hat unser Gesicht erhellt.

Träumt so friedlich vor sich hin,

gibt dem Leben neuen Sinn.

Zart und sanft sollst du nun sein,

wieg es in den Schlaf hinein.

Denn solang auf unsrer Welt

Angst herrscht unterm Himmelszelt,

ist sein Leben sehr bedroht,

kleines Baby kommt in Not.

Kann sich schützen nicht allein,

braucht dein Herz, um froh zu sein.

 

Anita Linck

Print Friendly, PDF & Email

Antwort schreiben




Wenn Du ein Bild zusammen mit Deinem Kommentar veröffentlichen möchtest, wähle ein Gravatar.